Spezialambulanz Autismus-Spektrum-Störung

Was sind Autismus-Spektrum-Störungen?

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) gehören zu den komplexesten psychiatrischen Störungsbildern des Kindes- und Jugendalters. Betroffene Kinder haben Schwierigkeiten im Umgang mit Mitmenschen und zeigen Auffälligkeiten der sozialen Kommunikation sowie stereotype Verhaltensweisen und Interessen. Autistischen Kindern fällt es oft schwer, hinsichtlich sozialer Reize sinnvolle Zusammenhänge herzustellen. Dafür nehmen sie Details häufig überscharf wahr. Beschriebene Beeinträchtigungen sind häufig genetisch bedingt, manifestieren sich in der frühen Kindheit und persistieren bis ins Jugend- und Erwachsenenalter. Auswirkungen der Störung sind vielfältig und beeinträchtigen bei vielen Betroffenen die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Eine möglichst früh einsetzende Förderung und Unterstützung hat nach aktuellen Erkenntnissen eine günstige Auswirkung auf die Prognose. Autistische Störungen sind entgegen früherer Berichte nicht selten: Aktuelle epidemiologische Daten belegen eine Häufigkeit um 1% und mehr.

Was bieten wir an?

Ziel ist es, die Diagnose so früh und so zuverlässig wie möglich zu stellen. Die diagnostische Abklärung umfasst eine differenzierte und spezifische Untersuchung (ADOS, ADI-R, Leistungsdiagnostik, körperliche Untersuchung), die in der Regel mehrere Stunden in Anspruch nimmt. Neben der differenzierten Diagnostik erhalten betroffene Kinder und ihre Familien eine ausführliche Aufklärung und Beratung. Darüber hinaus bieten wir verschiedene verhaltenstherapeutische Interventionen zur Verhaltensmodifikation, Verlaufskontrollen und, falls erforderlich, medikamentöse Unterstützung an. Wir untersuchen, beraten und behandeln in dieser Spezialambulanz Kinder und Jugendliche im Alter von 12 Monaten bis 18 Jahren.

Denken Sie bitte daran, folgende Unterlagen zum ersten Termin mitzubringen

Anmeldung und Terminvergabe

Auch wenn wir uns um eine rasche Terminvergabe bemühen, muss aufgrund der vielen Anfragen mit Wartezeiten gerechnet werden.

Montag bis Donnerstag 8:30-16:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 0551/39-62444
Telefax: 0551/39-62443

 

Literatur zum Weiterlesen

Ansprechpartner
Prof. Dr. Luise Poustka
Prof. Dr. med. Luise Poustka
Direktorin
Telefon:
0551/39-62441
Telefax:
0551/39-62439
Weitere Informationen / Links